Umweltschutz – Professionelle Heuler

„Fridays for Future“: Demo in Aachen
Zu der Demonstration in Aachen waren am Freitag Zehntausende Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus verschiedenen Ländern gekommen.

Klima-Heuchelei

„Ach ja – die Scharlatane, die sich der armen unwissenden Kinder bedienen.
Ziele im politischen Tagesgeschäft wie Rüstungsexporte, Dieselgate, Maut, Glyphosat, etc. – Wer wird denn da von wem instrumentalisiert?“

Und wie Nachhaltig lebt unsere Jugend.

„Ich nenne die Generation die Wegwerfgesellschaft.
Zudem muss man sich von Kindern die sich mit dem SUV zu Schule kutschieren lassen, alleine wahrscheinlich einen 20 mal höheren Stromverbrauch haben als wir in unserer gesamten Jugend, sagen lassen, wir ruinieren Ihr Leben. Wir hatten keine elektronischen Spiele, unser WhatsApp waren Zettel unter der Bank in der Schule verteilt, wir verabredeten uns mündlich, Telefon gab es keins – das war für Notfälle gedacht. Diese konsumer Jugendliche, wollen mir etwas über Umweltschutz erzählen, werfen ihre Kleidung nach zweimal tragen weg, produzieren Müll ohne Ende, verbrauchen seltene Erden und müssen immer die neuesten Geräte besitzen. Auf euren Demos lasst Ihr EUREN Müll von Euren erwachsenen Sklaven wegräumen und am Wochenende geht es zum nächsten Open Air Konzert zum Koma-Saufen, auch euer Koma-Saufen gab es früher nicht. So und wenn ihr dann einmal so nachhaltig lebt wie meine Generation gelebt hat, dann dürft IHR gerne streiken.“

Nebenjob Claqueur – Beifallklatscher, als bezahlter Fan, Heuler, Lacher – Geld zu verdienen!

„Das Ganze Freitagsdemonstrieren ist eine Riesenheuchelei, aufgebaut auf Halbwahrheiten und Lügen.

Am absurdesten sind dann auch noch die Demonstranten , welche hunderte bis tausende km angereist kommen.

Im übrigen erlebe ich nach den stattgefundenen Demos den Run auf Fastfood – Läden und unmengen hinterlassenen Müll — meistens Plastikmüll -.- der Demonstranten“

„Ich begegne auch Jugendliche die nicht mit den aussaugen der Fridays for Future einverstanden sind. Wir hören den aber nicht. Ich möchte gerne wissen wie de Jugend im durchschnitt darüber denken. Es gibt bestimmt mehr Jugendlichen als die Jugend die sich in Aachen getroffen haben. Welches teil vertreten diese Junge Leute. Das würde ich gerne wissen.“

„Wer das bezahlt und organisiert möchte ich auch wissen.“

Ist doch klar.

George Soros, der Deep State und die Iluminaten.“

„Ob die auch alle mit ihren E-Autos und mit dem Fahrrad klimaneutral bzw klimaschonend angereist sind?“

Fakt: Eisbären haben sich seit 1950 stark vermehrt: Antwort von „Klimaretter“ – „Die exakte Zahl der Eisbären, die in der arktischen Wildnis leben, ist nicht bekannt.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.